UNKOMPLIZIERTER AUSTAUSCH VON MEMBRANEN

Auch wenn Membranen sehr widerstandsfähig sind, kann die Lebensdauer der Gewebe abhängig von den Standortbedingungen, wie z. B. UV-Lichteinwirkung und Luftverschmutzung variieren. Am Ende der prognostizierten Lebensdauer des Membranmaterials ist es häufig möglich, das Gesamtbauwerk durch den Austausch der Membran unverändert weiter zu betreiben. Im Regelfall ist ein Austausch der Membran unkompliziert möglich. Optimal ist es, wenn die Konstruktions- und Fertigungspläne des gebauten Zustandes digital zur Verfügung stehen.Sollte dies nicht der Fall sein, kann über einen 3D-Scan die Geometrie ermittelt und damit die Grundlage für aktuelle Fertigungszeichnungen erstellt werden. Auch bei vorliegenden Plänen kann eine Vermessung durchgeführt werden, um die Übereinstimmung mit den Plänen sicherzustellen.

TEMME // OBERMEIER BIETET DEN AUSTAUSCH UND DIE ERNEUERUNG DER MEMBRANEN UNKOMPLIZIERT AUS EINER HAND AN.

Unsere Spezialisten von Temme // Obermeier begutachten das bestehende Membranbauwerk und stellen den tatsächlichen Erneuerungsbedarffest, d. h. das Bauwerk wird in seiner Gesamtheit betrachtet und Erfahrungen der Nutzer werden erfragt. Es werden auch Tragwerkselemente auf die Möglichkeit einer weiteren Nutzung überprüft. Im Rahmen der Begutachtung wird ein Fahrplan erstellt, aus dem genau hervorgeht, welche Teile neu gefertigt und welche Teile aufgearbeitet werden müssen (z. B. Ausbesserung des Korrosionsschutzes bei Stahlbauten und Seilen). Es wird auch festgelegt,welche Teile ohne Weiteres weiterverwendet werden können. Im Regelfall erfolgt eine Demontage der Membran, die parallele Aufarbeitung und Neufertigung und nach Anlieferung auf die Baustelle die Neumontage der Konstruktion.